kopf

Vereinsleben

Schwimmtag Langnau, 3.11.2018

Bravo Alex, Anita, Bruno, Dänu, Gian Reto, Hanny, Joel, Marc, Marina, Reto, Simon!
Unser Schwimmtag war wieder ein schönes Erlebnis - friedlich, motiviert, gespannt, zufrieden!
Die Nervosität war gross, die Motivation ebenso. Jede Leistung war super, auch wenn nicht alle mit einer Medaille nach Hause fuhren. Joel und Alex durften strahlend eine Madaille entgegennehmen.
Die BegleiterInnen (Wale, Barbara, Mirjam, Karin) genossen den Tag mit ihrem Team sehr.

Klicken Sie hier für Fotos.

Reisli uf d Moosalp, 7.9.2018

Mir si guet glunet bi trüebem Wärter gstartet. Bim Znünihalt uf dr Grimsel si mr sogar im stockdicke Näbel umegwandlet. Das het nüt zu üsere Stimmig bitreit. Im Gägeteil. Es isch e lockeri, fröhlechi Stimmig gsi. Hingerache dür z‘Goms het o z’Wätter uffghället. D‘Moosalp isch churzum ir Sunne gstande. Wunderbar u fein si mir verpflegt worde. One chline Spaziergang het nid dörfe fähle. Dr Heiwäg het is dür schöni Wallisserdörfli zum Verlad u zrügg hei uf Frutige bracht. Üse Chauffeur Toni Bircher het üs üsi schöni Reis mit vielne, verschiedene, interessante Informatione bericheret. M. Jungen
Klicken Sie hier für Fotos.

Sponsorenlauf vom 18. August 2018

Zum ersten Mal führten wir in Frutigen zu Gunsten unseres Vereins einen Sponsorenlauf durch. 17 Mitglieder absolvierten während einer Stunde die 400m-Runde vom Parkplatz des Sportzentrums der Engstligen entlang über die Brücke, vorbei am Tropenhaus, über die nächste Brücke.
Das Wetter passte, alle waren guter Laune und liessen sich von Zuschauern und Zuschauerinnen anfeuern.
Nach diesem stündigen Einsatz trafen sich alle bei Imoberstegs zu Speis und Trank. Alle freuten sich über ihr Geleistetes, die feine Bewirtung und den Erinnerungspreis.
Wir danken allen Sponsoren ganz herzlich für ihre Unterstützung!
Klicken Sie hier für Fotos.

Spaghettiplausch 2018

Am 1. Juni genossen wir unseren traditionellen Spaghettiabend im Rundholzhaus. Vielen Dank Herrn Mägert für die Benützung dieses schönen und gemütlichen Hauses.
Dori verwöhnte uns mit wunderschönen Blumenbouquets. Mitglieder und Leiterteam sorgten für das leibliche Wohl. Es war ein gemütlicher und geselliger Abend. Schön, dass wir wieder mal Zeit zum Plaudern hatten.
Klicken Sie hier für Fotos.

Hauptversammlung vom 13. März 2018

Eine gemütliche HV im Restaurant Bahnhof in Reichenbach mit vorgängigem Nachessen.
Zu unserer Freude durften wir acht neue Mitglieder begrüssen.
Besonders gefreut hat uns auch die Teilnahme unseres ältesten Mitglieds, Marie-Louise, an unserer HV.
Klicken Sie hier für Fotos.

Weihnachtsessen im Restaurant Bahnhof Reichenbach

"Eifach ds friede!"
Nach einem sehr bewegten Jahr trafen wir uns zum Weihnachtsessen. Wir waren in Gedanken bei Ruth, Claudine, Jürgi und Jürg, welche in diesem Jahr gestorben sind. Es war sehr schön, dass die Eltern von Jürg sowie Mueti und Schwester von Jürgi diesen Abend mit uns geniessen konnten.
Sami, Edi und Walter verwöhnten uns immer wieder mit ihrer Musik. Schön, ihnen zuzuhören und auch schön, ihnen beim Spielen zuzusehen. Vielen Dank!
Auch vom Restaurant wurden wir verwöhnt, nämlich mit einem wunderbaren Essen und freundlicher Bedienung.
Spannend wurde das Auflösen unseres Wichtelspiels. Auch für die Erwachsenen ist es immer wieder schön, von jemandem ein Päckli zu bekommen. Das waren wunderschöne Momente - eben Weihnachten...
Auch ein Danke an Monique, dass sie mit Marie Louise gekommen ist. Marie Louise ist mit ihren 98 Jahren unser ältestes Mitglied. Immer schön, Marie Louise zu erleben. Ihr Humor und ihre liebe und aufgestellte Art sind für uns alle ein Vorbild.
Wir wünschen allen Mitgliedern von ganzem Herzen ein gesundes, friedliches, erfülltes neues Jahr mit lieben Menschen, herzhaftem Lachen, schönen Begegnungen, wenig Schmerzen und dem nötigen Humor!

Klicken Sie hier für Fotos.

Circus Conelli

Am 8. Dezember führte uns Ferdi sicher und unfallfrei nach Zürich in den Circus Conelli. Vielen Dank Ferdi! Dieser Weihnachtszirkus berührt immer wieder durch seine familiäre und feierliche Stimmung. Für eine kurze Zeit in eine andere Welt eintauchen und einfach nur geniessen - das gelang wahrscheinlich den meisten Zuschauern. Auch das gemütliche Zusammensein im Bus und die Zeit zum Plaudern gehören dazu.
Klicken Sie hier für Fotos.

Chlousemärit 2017

Immer wieder schön!
Bei friedlicher Märitstimmung genossen wir einen wunderschönen Abend. Unsere Mitglieder haben auch dieses Jahr viele schöne und leckere Sachen gebracht, so dass wir einen stolzen Batzen für unsere Vereinskasse verdienen konnten. Ganz herzlichen Dank allen "Schaffern" und natürlich auch vielen Dank allen Kauffreudigen.
Klicken Sie hier für Fotos.

Kantonaler Schwimmtag in Sumiswald, 11.11.2017

Barbara, Mirjam, Wale, Marina, Karin, Anita, Reto, Marc, Alex, Joel und Dänu machten am diesjährigen Schwimmtag mit. Anita erschwamm sich eine Bronzemedaille mit der Zeitdifferenz von nur 7 Hundertsteln. Karin hatte eine Zeitdifferenz von 2,5 Sekunden und bekam dafür eine Silbermedaille. Die dritte Medaille bekam Alex mit einer Zeitdifferenz von 71 Hundertsteln.
Auch Dänu schwamm eine super Zeitdifferenz: 28 Hundertstel. Leider bekam er bei diesem Medaillensystem keine Medaille. Auch Marina und Marc schwammen super.
Reto und Joel sind leider immer noch nicht auf der Rangliste eingetragen...

Klicken Sie hier für Fotos.

Reisli vom 1. September 2017 in den Seeteufel

Klicken Sie hier für Fotos.

Spaghettiabend im Blockhaus

"Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen."
Gemütlich, gesellig, gluschtig... Im wunderschönen Rundholzhaus trafen wir uns zum Spaghettiplausch. Die Mitglieder brachten verschiedene Salate, Zopf und wunderbare Desserts. Das Leiterteam kochte Spaghetti mit verschiedenen Saucen und brachte Brot. Die Blumendeko von Dori schmückte die Tische unglaublich schön.
Die Zeit zum Plaudern, welche im Schwimmen oft zu kurz kommt, wurde an diesem Abend richtig genossen. Unsere Gruppe ist so vielfälig, und trotzdem - oder gerade deswegen - funktioniert das Miteinander wunderbar.
Lieben Dank allen anwesenden Mitgliedern für den schönen Abend! Vielen Dank auch Herrn Mägert.
Klicken Sie hier für Fotos.

Differenzschwimmen 2017 im Hallenbad Frutigen

Am Samstag, 8.4.2017 fand unser traditionelles Differenzschwimmen statt. Bereits um 12.00 Uhr kamen die ersten Gruppen und genossen bei schönstem Wetter eine kleine Stärkung in der Badilounge, welche extra für uns ihre Türen öffnete. Vielen Dank!
Um 13.15 Uhr wurden die Teamverantwortlichen über Grundsätzliches sowie den Ablauf informiert. Pünktlich um 13.30 Uhr starteten wir unseren Wettkampf. Pro Team machten sich vier Personen bereit. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer schwammen eine Länge. Dabei wurde die Gesamtzeit des Teams gestoppt. 19 Teams schwammen so ihre Längen. Im zweiten Durchgang wurde das Ganze wiederholt. Ziel war, in beiden Stafetten möglichst gleich schnell/langsam zu schwimmen. Das Team mit der kleinsten Zeitdifferenz gewann.
Die Stimmung im Bad war wie immer friedlich. Jede Schwimmerin und jeder Schwimmer konnte mit oder ohne Schwimmhilfe, mit oder ohne Schwimmbegleitung seine zwei Längen problemlos zurücklegen.
Wer mit dem Schwimmen fertig war, machte sich auf den Weg zum Duschen und Umziehen, so dass auch in den Umkleidegarderoben alles reibungslos verlief.
Im Frutighus trafen sich anschliessend alle zum gemeinsamen Zvieri und zum grossen Moment, der Rangverkündigung. Jedes Team wurde aufgerufen und durfte nebst seiner Urkunde ein Geschenk bestehend aus einem Dusch, einem Stück Käse, gedörrrten Apfelringli und einem Schoggistengeli in Empfang nehmen. Die Freude war gross, der Stolz über die geschwommene Leistung ebenso. Einige waren auch enttäuscht, dass sie keine Medaillen mitnehmen durften.
Dieses Jahr gewann den Wettkampf ein Team aus unserem Verein mit 0.24 Sekunden Zeitdifferenz. In dieser Gruppe machten Joel, Claudine (zum ersten Mal!), Barbara und Ursula mit. Ursula ist ein Mitglied des BSK Konolfingen und startete mit unserer Gruppe. Die besten drei Teams erhielten eine Medaille, das Gewinnerteam zusätzlich noch den Wanderpokal.
Wir danken allen Gruppen für ihr Mitmachen. Vielen Dank auch allen Sponsoren, welche uns finanziell unterstützten und uns diesen Anlass mit den tollen Preisen und Medaillen ermöglichten. Ein spezieller Dank gilt unserem Hauptsponsor Dr. med. Peter Häfliger, Spital Frutigen. Vielen Dank auch unserem Hallenbad für das Entgegenkommen, Monika für ihr unkompliziertes und liebevolles Empfangen an der Kasse.
Rangliste:
1. PluSport Frutigland, Glögglifrösche; 2. Bödeli Interlaken, Bödeli Quartett; 3. Procap Herzogenbuchsee, Buchsi; 4. BSG Gstaad, Gstaader Delfine 1; 5. PluSport Frutigland, Schoggihäse; 6. PSO Langnau, Männertreu; 7. BSK Konolfingen, Höchi Blitz 3; 8. BSG Gstaad, Gstaader Delfine 2; 9. BSK Konolfingen, Höchi Blitz 1; 10. BSK Konolfingen, Höchi Blitz 2; 11. PSO Langnau, Edelweiss; 12. Bödeli Interlaken, Brienzlig; 13. Stiftung Bernaville, Bernaville 2; 14. PSO Langnau, Ankebälli; 15. Schwimmen Stettlen, Hai Fische Stettlen; 16. PSO Langnau, Enzian; 17. Schwimmen Stettlen, Nemo Stettlen; 18. PluSport Frutigland, Knalltütene; 19. Stiftung Bernaville, Bernaville 1.
Klicken Sie hier für Fotos.

Diavortrag von Werner Zurbrügg

Vor genau 50 Jahren startete Werner zusammen mit einem Freund auf eine Weltreise. Diese sollte schliesslich 2 Jahre dauern und führte um den ganzen Globus. Die beiden Abenteuerer bereisten viele Länder auf fast allen Kontinenten. Wenn ihnen das Geld ausging, suchten sie Arbeit und verdienten sich das Reisegeld für die nächsten paar Wochen. Werner erzählte mit viel Wissen und auch Humor von den Monaten unterwegs. Es war sehr interessant und wir bekamen einen tollen Eindruck vom Reisen und den Ländern zu dieser Zeit. Werner hat eine Wettbewerbsfrage vorbereitet und die Gewinner erhielten eine goldene Schokoladenkugel. Wir danken Werner ganz herzlich für seine grosse Arbeit und den tollen Vortrag.
Klicken Sie hier für Fotos.

Weihnachtsessen 2016

Wir geniessen unser Jubiläumsjahr bis zur letzten Stunde. Im Tropenhaus liessen wir uns in stimmiger Umgebung mit einem wunderbaren Essen verwöhnen. 53 Personen zählte unser Grüppchen. Sami, Edi und Walter - unsere "Musik-Männer", führten uns auch an diesem Anlass musikalisch durch den Abend - immer wieder schön. Die Spannung stieg, als wir unser traditionelles "Wichtele" auflösten. Jedes brachte ein Geschenk mit, welches dann per Los jemandem geschenkt wurde. Wem darf ich mein Geschenk bringen? Von wem bekomme ich was? Momente des Schenkens, Momente des Dankes, wunderschöne Bilder.
Eine berndeutsche Geschichte erzählte uns noch, wie eine Gans Glück hatte, nicht als Weihnachtsbraten im Bräter zu landen.
Zufrieden und mit vielen schönen Eindrücken gingen wir nach Hause. Wir wünschen allen gute Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr.
Klicken Sie hier für Fotos.

Chlousemärit

Unsere Vereinsmitglieder haben wunderbare Sachen gebracht, so dass wir einen schönen, vielseitigen und farbigen Märitstand einrichten konnten. Die Mistelzweige umrahmten unseren Stand - einfach schön! Bei kaltem und trockenem Wetter kamen immer mehr Leute. Die Stimmung war wie immer friedlich. Herzlichen Dank allen!
Klicken Sie hier für Fotos.

Schwimmtag Langnau, 12. November 2016

Klicken Sie hier für Fotos.

Reisli Vogelwarte Sempach, 9.9.2016

Ein wunderschöner Tag!
"Unser" Portenier-Chauffeur sammelt uns alle ein und führt uns bei wunderschönem Wetter auf den Brünig zur Kaffeepause. Weiter gehts nach Sempach. Im Chili bestaunen wir Spuren der Schlacht Sempach.
Im Restaurant "Zur Schlacht" lassen wir uns mit einem feinen Zmittag verwöhnen. Gleichzeitig erfahren wir, dass Ueli und Priska ein Töchterchen bekommen haben und Marianne somit zum dritten Mal Grosi geworden ist. Herzliche Gratulation und von Herzen alles, alles Liebe und Gute!
Jürgi kennt auch hier jemanden, nämlich den Ländlermusikanten Frowin Neff. Ein gemeinsames Foto mit ihm lässt er sich nicht entgehen.
Satt und zufrieden besuchen wir nun die Vogelwarte Sempach. Klänge der verschiedenen Vögel, ein Naturfilm im hauseigenen Kino und die Ausstellung, in welcher man aktiv erleben kann und vieles mehr macht dieses aus Lehm gebaute Besucherzentrum zu einem interessanten Ort. Alle können die verschiedenen Stationen erleben und geniessen, sich anschliessend auf der Terrasse ausruhen und/oder im Lädeli etwas "gänggele".
Die Heimreise führt uns durchs Entlebuch in das Kambly Erlebnis in Trubschachen. "Probiere, schnouse, nomou probiere, u de nomou schnouse..." Alle geniessen die verschiedenen Versuecherli und viele kaufen sich einen schönen Vorrat zum Mitnehmen.
Zufrieden und voller Eindrücke werden wir von unserem Chauffeur sicher nach Hause gefahren.
Vielen Dank unserer Präsidentin sowie Portenier Carreisen für diesen wunderschönen, interessanten und rundum gelungenen Tag.

Klicken Sie hier für Fotos.

Berner Lauffest, 20.8.2016

In drei Autos fuhren heute 14 unserer Mitglieder nach Bern. Im Bremgartenwald bewegten sich alle eine Stunde bei unerwartet trockenem Wetter. Alle gaben Vollgas, liefen zu Gunsten von und mit Menschen mit Behinderung. Die Stimmung war super. In Zweier- oder Dreiergruppen liefen unsere Leute ihre Runden, unterstützten und motivierten sich gegenseitig. Das Miteinander und Füreinander in unserer Gruppe sowie an diesem Anlass ist immer wieder wunderschön und berührend.
Viele Freunde, Nachbarn und Bekannte unterstützen den Behindertensport, indem sie unsere Läuferinnen und Läufer für diesen Anlass sponsern. Dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen!

Klicken Sie hier für Fotos.

Jubiläumsanlass: 40 Jahre Plusport Frutigland

Unser Jubiläum wollen wir feiern!
Mit diesem Gedanken entstand die Idee, vor der Migros Frutigen einen Stand mit selbstgebackenen Sachen zu stellen. So geschah es dann auch. Der heutige Tag war ein Supertag! Wir konnten unsere selbstgebackenen Sachen restlos verkaufen, hatten Zeit zum Plaudern und schätzten das Verweilen vieler Leute. Wir bedanken uns bei der Migros Frutigen, dass wir unseren Stand an diesem idealen Ort aufstellen durften.
Klicken Sie hier für Fotos.

Spaghettiplausch im Spycher 20.5.2016

Zum ersten Mal trafen wir uns im Rundholzhaus an der Parallelstrasse in Frutigen. Ein wunderschönes Haus mit perfekter Ausstattung. Rund 40 Personen genossen einen gemütlichen Abend. Das Leiterteam besorgte das Menu (Spaghetti mit verschiedenen Saucen), die Mitglieder brachten Salate und Desserts. Eine super feine Auswahl wunderschön zubereitet.
Wir hatten endlich wieder mal Zeit zum Plaudern. Die Stimmung war gemütlich wie immer.
Vielen Dank allen Mitgliedern für ihr Kommen, vielen Dank allen Mitgliedern für die leckeren Esswaren.
Klicken Sie hier für Fotos.

Hauptversammlung vom 1. März 2016

Wir trafen uns zum gemeinsamen Nachtessen im Frutighus und genossen die Zeit zum Plaudern.
Danach fand die traditionelle HV statt.
Klicken Sie hier für Fotos.

Spielabend 29.1.2016

"Es isch im Hals u isch chopfartig..." - logisch, der Kehlkopf!
Zum ersten Mal trafen sich 24 Spielfreudige unseres Vereins im Schulhaus Winklen zum gemeinsamen Spielabend mit Kaffee und Kuchen. Jass, Rummy, Carambol, Leiterlispiel, Tabu, DRS3, Hose n`abe, Würfelhölzli, Memory und andere Spiele wurden ausprobiert und mit Freude und Eifer gespielt. Immer wieder gab es neue Gruppierungen zum Spielen. Auch zum Schwatzen war genügend Zeit. Wir genossen einen lustigen, geselligen und gemütlichen Abend, wieder ein wunderschönes Miteinander.
Klicken Sie hier für Fotos.

Weihnachtsessen 2015

Im Hotel Rustica genossen rund 50 Personen unser traditionelles Abschlussessen. Es war wunderschön, alle zu sehen und die Zeit zusammen zu verbringen. Marie-Louise, unser 96-jähriges und somit ältestes Aktivmitglied, stellte sich mit Witz, Charme, Besonnenheit und mit ihrer positiven und aufgestellten Art einem Interview. Es war spannend und unterhaltsam, ihr zuzuhören.
Beim Wichtelen kam dann Spannung auf. Wer darf wem sein mitgebrachtes Päckli schenken? Schön der Reihe nach beschenkten wir einander - ein schöner Moment!
Unser Trio verwöhnte uns mit volkstümlicher Musik. Vielen Dank euch Männern! Auch Esther traute sich, uns mit ihrem Örgeli zwei Weihnachtslieder zu spielen. Das Trio begleitete Esther spontan. Super Esther - weiter so!
Nach dem exklusiven Dessert liessen wir dann den Abend ausklingen.
Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und ihren Angehörigen gute Gesundheit, Zufriedenheit, schöne Momente mit lieben Menschen und natürlich viel Freude im Vereinsleben.
Klicken Sie hier für Fotos.

Chlousemärit 2015

Wunderschönes Verkaufsangebot, ideales Märitwetter, kauffreudige Menschen, gute Laune... Was wollen wir noch mehr?
Die Anzahl der Märitstände ist weiter geschrumpft, doch wir halten durch! Der Abend war für uns wieder ein friedliches, schönes, auch lustiges Erlebnis. Immer wieder ist es spannend mitzuerleben, wer was kauft. Junge Männer freuten sich extrem über die Mistelzweige, ein anderer Mann kaufte gleich zwei gleiche Mützen... Wir könnten viele kleine Erlebnisse schildern.
Vielen Dank allen Vereinsmitgliedern für eure Beiträge. Ihr habt super gearbeitet und wirklich tolle Sachen gebracht.
Klicken Sie hier für Fotos.

Schwimmtag Sumiswald vom 14. November 2015

"Hopp Frutige!"
9 Mitglieder aus unserer Schwimmgruppe nahmen am kantonalen Schwimmtag in Sumiswald teil. Total motiviert und ebenso nervös schwammen alle 2x 25m mit möglichst geringer Zeitdifferenz. Ändu schwamm zusätzlich 50m Wettkampf. Wie jedes Jahr fielen die positive Stimmung, das herzliche Miteinander, die verschiedenen Schwimmstils und Handicaps und das unkomplizierte Tun auf. Beim Mittagessen hatten wir viel Zeit zum Plaudern. Das ist immer gemütlich, lustig und einfach schön. Endlich fing dann die Rangverkündigung an. Eigentlich hat ja jede Schwimmerin und jeder Schwimmer schon gewonnen, indem sie/er überhaupt mitgemacht hat! Martin holte sich die Silbermedaille und freute sich natürlich riesig. Ändu schwamm beim Wettkampf eine 45-er Zeit. Leider wurde seine Zeit verwechselt, denn er hätte sich eine Medaille geholt. Sabrina schwamm auf den 11. Platz! Die anderen Schwimmerinnen und Schwimmer schwammen sehr gute Zeiten und klassierten sich im Mittelfeld. Die Zeitdifferenzen allgemein fielen dieses Jahr auffallend klein aus.
Wir danken allen Mitgliedern fürs Mitmachen und den Chrampfern für die Organisation und Durchführung.
Ebenfalls gratulieren wir allen ausserkantonalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und bedauern, dass diese keine Medaillen erhalten haben.
Klicken Sie hier für Fotos.